Yoga für Senioren

Yoga ist die perfekte Bewegungsart fürs Alter.

Die Yogaübungen können wunderbar auf Senioren

Senior Yoga
Senior Yoga

angepasst werden weil sie den Körper auf sanfte Weise stärker machen,

den Geist auf Trab und die Psyche stabil halten.

Die Yogaübungen fördern die Blutzirkulation, den Stoffwechsel und die Aufmerksamkeit und baut Stress ab.

Mit Yoga Hilfsmitteln wie Kissen, Decken oder auch einem Stuhl, können auch ältere Menschen mit körperlichen Einschränkungen ohne weiteres Yoga-Übungen machen.

Studien:

Studien zeigen, dass Yogaübungen eine optimale Methode für die Erhaltung oder Verbesserung der Funktionen des Körpers bei älteren Menschen sein kann . Das eingesetzte Zubehör wie Gurte, Kissen, Blöcke und Stühle hilft bei der richtigen Ausrichtung.

Beim Vergleich von zwei Gruppen, von denen eine regelmässig Yoga Unterricht besuchten und die andere nicht, konnte festgestellt werden, dass die Yoga Teilnehmer gegenüber der anderen Gruppe über eine verbesserte Lebensqualität verfügten.


Die Yoga-Teilnehmer hatten eine kleine, aber markante Verbesserung des geistigen Wohlbefindens im Vergleich zu Kontrollgruppen, die kein Yoga machten. Unerwünschte Nebenwirkungen des Yoga gab es kaum und, wo angegeben, allgemein mild, wie Knieschmerzen oder Muskelkater. Sieben von elf Studien, die sich mit Nebenwirkungen beschäftigten, berichteten, dass es gar keine gab.

Beim Vergleich von verschiedenen Yogaptypen konnte festgestellt werden, dass Achtsamkeits Yoga effektiver bei der Linderung der psychologischen Belastung durch die Parkinson-Krankheit (PD) war als herkömmliche Übungen, wie ein Versuch in der JAMA Neurologie zeigte.

Die Yogagruppe hatte eine größere Verbesserung der geistigen und spirituellen Ergebnisse, einschließlich Angst und Depression, wahrgenommene Härte, wahrgenommene Gelassenheit und gesundheitsbezogene Lebensqualität als die Kontrollgruppe-Gruppe, dies sowohl nach 8 Wochen als auch nach 20 Wochen.

Die Verbesserungen in der Yogagruppe waren mäßig bis groß. Beide Gruppen zeigten eine ähnlich signifikante Verbesserung der motorischen Symptome und der Mobilität.

Parkinson-Krankheit:

Das Achtsamkeits-Yoga-Programm ist eine sichere und günstige Bewältigungsstrategie für Patienten mit Parkinson-Krankheit, um ihre körperlichen und emotionalen Bedürfnisse zu erfüllen.

 

Im Vergleich zu herkömmlichen Dehnungs- und Widerstandstrainingsübungen zeigte Achtsamkeits Yoga zusätzliche Vorteile bei psychischer Belastung, spirituellem Wohlbefinden und gesundheitsbezogener Lebensqualität, mit vergleichbaren Vorteilen in Bezug auf motorische Symptome und Mobilität.

 

Wissenschaftliche Yoga Studie für Senioren (Englisch):

https://discover.dc.nihr.ac.uk/content/signal-000608/yoga-based-exercise-can-improve-well-being-for-older-people

https://discover.dc.nihr.ac.uk/content/signal-000608/yoga-based-exercise-can-improve-well-being-for-older-people?utm_source=TrendMD&utm_medium=cpc&utm_campaign=NIHR_Dissemination_Centre_Discover_Portal_TrendMD_0

https://jamanetwork.com/journals/jama/article-abstract/2738548?utm_source=TrendMD&utm_medium=cpc&utm_campaign=Journal_of_American_Medical_Association_TrendMD_0